Sie sind hier: Hermeskeil-Saint Fargeau » Partnerschaftstreffen » 2015

 
 | 

Städtepartnerschaft zum Bestaunen im Foyer des Rathauses

Die Stadt Hermeskeil wirbt für die beiden Städtepartnerschaften mit Hel und Saint Fargeau in der Schauvitrine im Foyer des Rathauses. Man möchte damit den besonderen Wert der Partnerschaften mit den beiden Städten Saint Fargeau und Hel zum Ausdruck bringen und den Bürgern noch näher bringen. 

Die Vitrine wurde von den Vereinen mit aktuellen Ausstellungsstücken dekoriert.

Die aktuelle Vitrinendekoration zur Städtepartnerschaft mit Saint Fargeau steht ganz im Zeichen der 40jährigen Jubiläumsfeiern 2014/2015 in Saint Fargeau und Hermeskeil.

40 Jahre Städtepartnerschaft Hermeskeil - Saint Fargeau

Das Partnerschaftstreffen vom 11. bis 13. Juli 2015 (erstes Wochenende Stadtwoche) steht ganz unter dem Thema: 40 Jahre Städtepartnerschaft.
Unsere französischen Freunde werden am 11. Juli 2015 gegen 11.30 Uhr anreisen und am Montag 13. Juli 2015 nach einem gemeinsamen Frühstück gegen 11.00 Uhr abreisen.

Wer noch Fragen hat, kann sich bei Maria Pink mp(@)hermeskeil.st-fargeau.eu melden.

Hier das Programm in Deutsch/Französisch

Programm für die Festsitzung am 12.07.2015, 11.00 Uhr, Rathaus


Wir bedanken uns schon jetzt für eure Unterstützung und freuen uns auf ein ereignisreiches Wochenende.

Für den Vorstand

Maria Pink

- Juli 2015 - Impressionen einer großen Freundschaft

 
 

Wir danken den Opens external link in new windowFotofreunden Hermeskeil für die Erstellung der Bilder


Das Partnerschaftstreffen in der Presse

RuH, Ausgabe 29/2015


 

 

13.-15.3.2015 - Stadtbürgermeister Dr. Queck besucht Saint Fargeau

Leben wie Gott in Frankreich

Diesem Sprichwort haben beim Besuch des Stadtbürgermeisters von Hermeskeil in St. Fargeau die französischen Partner alle Ehre gemacht. Neben kulinarischen Glanzleistungen haben sie mit einer ausgiebigen Stadtführung gepunktet und hatten zudem während des gesamten Besuchs die Sonne auf ihrer Seite.

Am 13. März machte sich Dr. Mathias Queck mit seiner Lebensgefährtin Claudia Lehmann auf den Weg nach St. Fargeau, um sich den französischen Partnern und Bürgermeister Jean Joumier schon vor den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum, die im Juli in Hermeskeil stattfinden werden, vorzustellen.

In Begleitung des Vorstands des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises Hermeskeil – St. Fargeau erreichten sie St. Fargeau am Freitagabend gegen 19:00 Uhr. Dort angekommen, wurden alle nach alter Manier mit einem Umtrunk empfangen. Mit dem darauffolgenden Abendessen haben die Franzosen einerseits einen gelungenen Empfang geboten und zum anderen einen grandiosen Auftakt für ein schönes gemeinsames Wochenende geliefert.

Ausgeruht traf man sich am nächsten Morgen, um die Stadt zu besichtigen. Bei schönstem Wetter wurden der Kindergarten und die Schulen besichtigt. Im Anschluss daran fuhren wir ins Industriegebiet, in dessen unmittelbarer Nähe sich auch die Feuerwache befindet. Wir besichtigten zudem den See von Bourdon, die noch im Bau befindliche "station d'épuration", die neue Kläranlage, sowie das Bürgerhaus und die Kirche von Septfonds. Die Kirche von St. Fargeau, die ebenfalls mit Baugerüsten umstellt, mit einer großen Renovierung und Restaurierung verschönert wird, durfte selbstverständlich auch nicht fehlen.

Auch an diesem Tag boten uns die französischen Partner im alten Bahnhofsgebäude von St. Fargeau ein fantastisches Mittagessen, dem es an nichts fehlte.

Nach einer abschließenden Versammlung beider Vereine am Sonntag, der auch beide Stadtbürgermeister beiwohnten, verabschiedeten wir uns von unseren Freunden, die sich sehr auf ihren Besuch bei uns in Hermeskeil im Juli freuen.

Für den Vorstand: Corinna Backes